Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 30.11.2021 Show image information
Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten Show image information

15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 30.11.2021

Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten

|

SICP Digital Talents Program

Software Innovation Campus startet studienbegleitendes Zusatzprogramm für engagierte Studierende

Im kommenden Wintersemester startet der SICP – Software Innovation Campus Paderborn an der Universität Paderborn das SICP Digital Talents Program. Bei dem studienbegleitenden Zusatzprogramm handelt es sich um eine zum Studium komplementäre, praxisnahe Weiterbildung für besonders engagierte Studierende. Das Programm richtet sich zunächst an Studierende aus der Informatik und der Wirtschaftsinformatik, die sich über ihr eigentliches Studium hinaus mit der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigen und später einmal Führungsverantwortung übernehmen möchten. Bewerben können sich Bachelorstudierende ab dem dritten Semester sowie Studierende, die am Anfang ihres Masterstudiums stehen. Ein Kernbestandteil des Programms ist die Stärkung des Netzwerks zwischen Studierenden, der Universität Paderborn und den Mitgliedsunternehmen des SICP.  „Unser neues Programm bereitet Studierende optimal auf eine Karriere als Führungskraft in der digitalen Wirtschaft vor und bietet frühzeitig wertvolle Einblicke in die Unternehmenspraxis. Darüber hinaus lernen die Studierenden in interdisziplinären Workshops in einer sich immer schneller wandelnden Welt, nicht nur umsichtig und verantwortungsvoll zu agieren und sich weiterzuentwickeln, sondern auch, neue Sichtweisen auf Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu gewinnen“, erläutert Prof. Dr. Dennis Kundisch, akademischer Leiter des Programms sowie Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Paderborn.

Erhöhung der Standortattraktivität Paderborns

Das SICP Digital Talents Program soll dabei einen doppelten Beitrag zur weiteren Erhöhung der Attraktivität des Universitätsstandortes Paderborn leisten. Einerseits wird durch das Programm das anspruchsvolle Universitätsstudium hier noch attraktiver. Andererseits profitieren auch die SICP-Mitgliedsunternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe vom Engagement im SICP Digital Talents Program, da sie bei einer relevanten Zielgruppe als attraktive Arbeitgeber zusätzliche Sichtbarkeit gewinnen.

„Die Region OWL ist geprägt durch eine Vielzahl von Unternehmen, die im Rahmen einer digitalen Transformation einen großen Bedarf an Fach- und Führungskräften mit IT-Knowhow haben. Das nun gestartete SICP Digital Talents Program soll dazu beitragen, dass unsere Studierenden frühzeitig einen Einblick in die Herausforderungen der digitalen Transformation bekommen und somit unmittelbar nach Abschluss ihres Studiums an einer effizienten und effektiven Umsetzung der Digitalisierung mitwirken können. Weiterhin erhoffen wir uns auch eine größere nationale Sichtbarkeit und damit Erhöhung der Studierendenanzahl an der Universität Paderborn“, so Prof. Dr. Gregor Engels, verantwortlich für den SICP – Software Innovation Campus Paderborn sowie Inhaber des Lehrstuhls für Datenbank- und Informationssysteme am Institut für Informatik der Universität Paderborn.

„Die Digitalisierung fordert und fördert uns auf allen Ebenen: strukturell, personell, technologisch. Für uns ist es daher immens wichtig, frühzeitig zu schauen, welche Talente wir wo brauchen und fördern müssen. Wir freuen uns, dass wir durch eine Beteiligung am Digital Talents Program einen Beitrag zur Förderung und Unterstützung junger, talentierter Nachwuchskräfte im Bereich der Digitalisierung leisten können“, so Alexander Starke, Director R&D Platform Software von Diebold Nixdorf.

Weiterbildungsbereiche des Programms

Die Weiterbildungsbereiche des Programms umfassen Workshops und Seminare aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Digital Skills. „Digital Skills sind wichtiger denn je. Sie sind nicht nur im Studium von Bedeutung, sondern vor allem auch in der heutigen Arbeitswelt. Auch im Bewerbungsprozess für eine spannende Stelle können sie den Unterschied machen. Durch das Digital Talents Program haben Studierende die Chance, die eigenen Digital Skills zu erweitern und spannende Kontakte in die Wirtschaft zu knüpfen. „Wir als Arbeitgeber freuen uns, Studierenden so einen kleinen Einblick in unser Arbeitsumfeld zu ermöglichen“, erläutert Carsten Schwibs, Bereichsleiter bei der Finanz Informatik. Die Praxiseinheiten bilden eine Case Study für Bachelorstudierende sowie ein individuelles Mentoring-Programm durch erfahrene Führungskräfte aus der Praxis für Masterstudierende. Zusätzlich wird ein mindestens zweimonatiges Industrie- oder Forschungspraktikum bei einem der am Programm beteiligten Unternehmen absolviert. „Neben der fachlichen Qualifikation ist es für uns als Unternehmen wichtig, dass Studierende auch ein gutes Skillset aus dem Bereich der Soft Skills mitbringen. Erst durch sie ist die Interaktion mit anderen im Sinne der Aufgabe und des Unternehmens möglich“, ergänzt Dr. Björn Griese, Business Unit Leiter Automation Products bei Weidmüller in Detmold. Abgerundet wird das Zusatzprogramm durch Social Events, wie Kaminabende mit Unternehmen, die das gegenseitige Netzwerken fördern sollen – ein informeller Austausch zu aktuellen Themen der Digitalisierung und zur Persönlichkeitsentwicklung.

Erster Jahrgang startet im Wintersemester

Bewerben können sich interessierte Studierende bis zum 31. Oktober. „Ich danke allen Mitgliedsunternehmen des SICP sowie allen weiteren Beteiligten, die mitgeholfen haben, dieses herausragende Programm auf den Weg zu bringen. Mit Spannung und auch etwas Stolz sehen wir dem Start des Programms im Wintersemester entgegen und freuen uns über zahlreiche Bewerbungen von Studierenden, die den Anspruch haben, sich neben dem Studium fachlich und persönlich weiterzuentwickeln”, so Prof. Kundisch.

Weitere Informationen: https://www.sicp.de/qualifizierung/sicp-academy

Contact

Dennis Kundisch

Prof. Dr. Dennis Kundisch

Software Innovation Campus Paderborn (SICP)

To contact page