Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten Bildinformationen anzeigen

Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten

|

IT-Sicherheit – eine Bestandsaufnahme

Der Paderborner Tag der IT-Sicherheit ist eine Veranstaltung des Paderborner Forums „Industrie trifft Informatik“. Er wird mit Unterstützung von InnoZent OWL, eBusiness-Lotse Ostwestfalen-Lippe und der Regionalgruppe OWL der Gesellschaft für Informatik e. V. durchgeführt. Die Planung und Leitung des „10. Paderborner Tag der IT-Sicherheit“ oblag 2015 Professor Dr. Johannes Blömer, Leiter der Arbeitsgruppe Codes und Kryptografie, Universität Paderborn, Dr. Michael Laska, Geschäftsführer der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn und Professorin Dr. Gudrun Oevel, Leiterin des Zentrums für Informations- und Medientechnologien der Universität Paderborn.

Prof. Dr. Gregor Engels, Software Innovation Campus Paderborn (SICP), übernahm die Begrüßung der Besucher und Gäste des erfolgreichen Formats: „Für das Forum „Industrie trifft Informatik“ hat das Thema IT-Sicherheit höchste Priorität. Bereits zum 10. Mal bietet der „Tag der IT-Sicherheit“ Fach- und Führungskräften in Industrie, Hochschule und Verwaltung die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der IT-Sicherheit zu informieren und eigene Erfahrungen auszutauschen.“

Zielsetzung

  • Überblick über Herausforderungen und Lösungen zu dem für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft drängenden Problem der IT-Sicherheit
  • Informations- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Wirtschaft und innerhalb der Hochschule
  • Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft und Hochschule
  • Anbahnung von Kooperationen

 

Adressatenkreis

Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft, Hochschule und Verwaltung, die

  • über die Einführung von IT-Verfahren mitentscheiden,
  • im IT-Dienstleistungsbereich tätig sind,
  • IT-Sicherheitskonzepte erarbeiten oder umsetzen,
  • IT-Sicherheitskonzepte aus Controllingsicht begleiten,
  • im Bereich IT-Sicherheit forschen oder sich dafür interessieren.