Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
Universitaet_Paderborn_Studierende Bildinformationen anzeigen

Universitaet_Paderborn_Studierende

Foto: Universität Paderborn

Arbeiten, forschen und lernen
im Software Innovation Campus Paderborn

Wir bieten spannende Stellen für:

  • Studierende verschiedener Fachbereiche
  • Wissenschaftliche Mitarbeitende (Informatiker, Wirtschaftsinformatiker, Mathematiker)
  • Mitarbeitende in Technik und Verwaltung

Und das erwartet Sie im SICP:

  • ein aufgeschlossenes Team und ein angenehmes Arbeitsklima
  • ein professionelles, dynamisches und kollegiales Arbeitsumfeld
  • die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • das Arbeiten in interdisziplinären Themenfeldern mit Industriepartnern
  • eine exzellente Ausstattung und moderne Räumlichkeiten

Weitere Stellenausschreibungen unserer Mitgliedsunternehmen finden Sie hier.

Exzellente wissenschaftliche Forschung ist Ihre Passion?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenausschreibungen für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/wissenschaftliche Mitarbeiter

Stellen für studentische Hilfskräfte

SHKs/WHBs zur Unterstützung des Projektes KOVAS

Ziel des Projekts KOVAS (Projektwebseite für mehr Informationen: www.sicp.de/projekte/kovas ) ist es, eine Plattform zu entwickeln, auf welcher App-Entwickler bereits vor der eigentlichen Programmierung Feedback zu ihrer App-Idee erhalten können. Dies wiederum soll Entwicklern helfen, sich auf erfolgversprechende Ideen zu konzentrieren und diese bestmöglich umzusetzen, anstatt direkt komplette Apps zu entwickeln, welche dann unter Umständen ungenutzt im App-Store liegen. Hierzu sollen Crowd-Sourcing und Data-Mining-Techniken verknüpft werden, sodass Entwickler iterativ einer Nutzergruppe einen ersten Prototyp ihrer App (i. e. Mock-Up, Klick-Dummy) zeigen und auf Basis von dessen aggregiertem Feedback verbessern können. Um die Entwicklung der Plattform (auf Basis von Webtechnologien) zu unterstützen, suchen wir zwei SHKs/WHBs für insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • Konzeption der Plattformarchitektur
  • Entwicklung einzelner Plattformbestandteile
  • Implementation von Data-Mining Algorithmen
  • Integration von externen Diensten

Ausschreibung

Studentische Hilfskraft (SHK/WHB) zur Unterstützung des Projektes "KMUeinfachSicher"

Ziel des Projekts ist die Entwicklung von digitalen Weiterbildungsinhalten zum Thema IT-Sicherheit für die Mitarbeitenden in kleinen und mittleren Unternehmen. Dabei ist ein besonderer Fokus auf eine medienpädagogische und didaktische Aufbereitung der Fachthemen gesetzt, damit die fachlichen Inhalte in verständliche Gemeinsprache überführt werde können. Weiterbildungsinhalte sind dabei nicht nur auf die fachlichen IT-Sicherheitsthemen ausgerichtet, sondern sollen generell helfen die IT-Sicherheit der Unternehmen im Sinne einer robusten Mitarbeitendenebene zu gewährleisten. Durch die Erprobung der Inhalte soll ebenfalls ein didaktischer Leitfaden entstehen, der die sinnhafte Verknüpfung von hilfreichen Best Practices für den Arbeitsalltag, niedrigschwelligen Erläuterungen der IT-Sicherheitsthemen sowie Tipps, wie man seine eigene Arbeit am digitalen Arbeitsplatz optimiert, auch Dritten ermöglichen soll. Für diese Forschung suchen wir eine Hilfskraft, die bei der Recherchearbeit unterstützt und eng mit der Didaktik der Informatik die Fachinhalte abstimmt und diskutiert. Insbesondere umfassen die Aufgaben:

  • Recherche zu IT-Sicherheitsthemen
  • Abschätzen der Relevanz verschiedener Themenfelder für die Mitarbeitendenebene
  • Unterstützung bei der Konzipierung der Weiterbildungsinhalte

Wir erwarten:

  • (Fortgeschrittenes) Bachelor- / beginnendes Master-Studium in der Fachrichtung Lehramt Informatik, Informatik, Computer Engineering oder verwandter Fachrichtungen
  • Besonderes Interesse am Bereich IT-Sicherheit
  • Ausgeprägte Recherchefähigkeiten
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Souveräner Umgang mit der Office-Suite
  • Eine proaktive Teilnahme innerhalb des Projektteams

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche und spannende Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit für Studien- und Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit in einem aktuellen Forschungsprojekt
  • Die Möglichkeit, bei der Erprobung der Inhalte mitzuwirken

Ausschreibung

Studentische Hilfskraft (SHK/WHB) zur Unterstützung des it’s OWL Forschungsprojektes Digital Business (Prof. Dr. Daniel Beverungen)

Ab 01.01.2021 ist am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Betriebliche Informationssysteme, Prof. Dr. Daniel Beverungen, eine Stelle als studentische Hilfskraft (w/m/d) zur Unterstützung des Forschungsprojektes it’s OWL – Digital Business zu besetzen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 9,5 Stunden, nach Absprache bis zu 19 Stunden.

Weitere Informationen finden sie hier.

Studentische Hilfskraft (SHK/WHB) zur Unterstützung des Projektes KOVAS (Data Mining)

Ziel des Projekts KOVAS (Projektwebseite für mehr Informationen: https://www.sicp.de/projekte/kovas) ist es, Drittentwickler von Software Ökosystemen (z.B. App Entwickler in Apple‘s AppStore) bei der Serviceentwicklung (z.B. Apps) zu unterstützen, indem diese möglichst frühzeitig Zugriff auf die Nutzerbasis des Ökosystems erhalten. Hierzu sollen unter anderem die Informationen zu bestehenden Services durch Data-Mining systematisch ausgelesen und analysiert werden (z.B. Crawlen des AppStores von Apple), um mögliche Wettbewerber- und Trends zu erkennen. Um die Entwicklung dieser Datenanalyse zu unterstützen, suchen wir eine SHK/WHB insbesondere für die folgenden Aufgaben:

  • Konzeption einer Datenverarbeitungsarchitektur
  • Entwicklung von Web-Crawlern
  • Integration von Data-Mining Algorithmen
  • Entwicklung von Datenvisualisierungen

Ausschreibung

Bachelor-/Masterarbeiten

Bachelor-/Masterarbeit: Development of a virtual reality interface for human-robot interaction

Ausschreibung

5G4Industry: Simulation of Industry

Today, data communication and processing in industrial plants usually assume well-known applications and carefully planned resources (processing, storage, network). This ensures quality of service, but limits flexibility. In the future, rapidly changing application scenarios can also be expected in the industrial environment, for example through the introduction of data analytics applications and the integration of sophisticated human-machine interfaces (such as augmented reality glasses for technicians).

Ausschreibung

C-V2X for Urban Platooning

Platooning is often considered as the example application for cooperative driving in literature. The idea of platooning is to have several vehicles driving in a convoy while being connected using a wireless channel. This channel is used to exchange information about the current position, speed, or desired acceleration. By exploiting especially the information from the vehicle in front, vehicles can maintain a constant inter-vehicle gap of only a few meters at highway speed.

Ausschreibung 

Visible Light Communication for Traffic Lights

Vehicular Visible Light Communication (V-VLC) is commonly viewed as a salient technology for wirelessly interconnecting road vehicles like cars or trucks. It promises to support futuristic applications like truck platooning (where trucks are following one another at distances far below the regular safety margin of purely autonomous vehicles) with a channel that offers both ultra high capacity and ultra low latency [1]. In this, V-VLC might present a viable complementary technology to current approaches (each of which has its own benefits and drawbacks): both medium range free radio (WLAN, DSRC based) and mobile broadband communication (C-V2X).

Ausschreibung 

Ansprechpartnerin

Sonja Saage
Management Assistent

Telefon 
+49 (0)5251 60-6081

E-Mail saage(at)sicp(dot)de