Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
Bildinformationen anzeigen

Das Campus-Modell

Die erfolgreiche Stimulation software-getriebener Innovationen mit einem ausgeprägten transdisziplinären Wissenskontext und die Entwicklung zukunftstauglicher software-intensiver Systeme verlangen geeignete Formen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Die wesentliche Neuerung in der Kooperation der Partner des SICP ist das Campus-Modell, das eine unmittelbare transorganisationale und transdisziplinäre Zusammenarbeit fördert.

Unternehmensmitarbeiter und Wissenschaftler arbeiten eng zusammen an einem Ort, dem Campus. Die Unternehmen siedeln entweder eigene FuI-Einrichtungen, sog. Innovation Labs, am SICP an ("angemietete Räume") oder entsenden zeitweise Unternehmensmitarbeiter, die in Projekträumen auf dem Campus gemeinsam mit den anderen Partnern arbeiten ("angemietete Schreibtische").

Die Universität bündelt ihre Kompetenzen fachlich und organisatorisch im Software Innovation Lab (SI-Lab), das als zentrale wissenschaftliche Einrichtung verankert ist.

Die Organisationsstruktur des SICP

Der SICP besteht im Wesentlichen aus den Elementen Software Innovation Lab (SI-Lab) auf Seiten der Universität Paderborn, den Innovation Labs oder Projektmitarbeitenden auf Seite der Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie dem Campus mit den Steuerungs- und Aufsichtsgremien und den Projekten als solches.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gregor Engels

Sprecher der wissenschaftlichen Einrichtung (SI-Lab)
der Uni PB im SICP

Telefon
+49 (0)5251 60-3337

E-Mail
engels(at)upb(dot)de