Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
Quelle: Adobe Stock/Alex from the Rock Bildinformationen anzeigen

Quelle: Adobe Stock/Alex from the Rock

Workshops: Digital Skills und Personal Development

In dem Digital Talents Program erweiterst Du Dein Wissen durch thematisch unterschiedliche Workshops, die sich parallel zu Deinem Studium absolvieren lassen. Abhängig vom Workshop musst Du dafür zwischen einem halben Tag bis zu zwei Tagen einplanen. 

Das Programm kombiniert Workshops aus den Themenbereichen Digital Skills und Persönlichkeitsentwicklung. Durch komplementäre Inhalte zu Deinem Studium erarbeitest Du Dir damit fachliche Exzellenz in Themen der Digitalisierung und Methodenwissen, schärfst gleichzeitig Dein persönliches Profil und setzt das Gelernte aktiv mit Deinem Jahrgang in die Tat um. Dabei sind aus den Bereichen Digital Skills und Persönlichkeitsentwicklung mindestens drei Workshops und für Dein Abschlusszertifikat insgesamt acht Workshops als Bachelorand*in und sechs Workshops als Masterand*in erfolgreich zu absolvieren.

Digital Skills Workshops

An Introduction to Open Source License Compliance (dSPACE)

Partner: dSPACE

Freie und Open-Source-Software (FOSS) ist heute bei der Entwicklung von Software-Produkten und -Lösungen weit verbreitet - praktisch jeder Software-Entwickler nutzt FOSS-Komponenten bei seiner Arbeit. Die Integration dieser Komponenten schafft einen Mehrwert an Funktionalität und Qualität bei gleichzeitiger Steigerung der Produktionseffizienz. Dabei setzt die Verwendung von FOSS-Komponenten bei der Entwicklung neuer Software voraus, dass die Entwickler die Bedingungen der mit diesen Komponenten verbundenen Lizenzen einhalten. OSS-Compliance spielt somit eine wichtige Rolle im Entwicklungsprozess. Die Nichteinhaltung kann zu Rechtsstreitigkeiten und Reputationsschäden führen, bis hin zur Offenlegung des eigenen, wahrscheinlich proprietären Codes.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • lernen Sie Grundlagen über die Nutzung von FOSS
  • lernen Sie die verschiedenen Arten von OSS Lizenzen kennen
  • erfahren Sie, welche Konsequenzen Lizenzverletzungen haben können
  • gibt es Best Practice Hinweise

Methodik 

  • Vortrag
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • …Spaß haben :)

Dauer: 2-3h

Format: Online (auch in Präsenz möglich; präferiert wird derzeit online)

Teilnehmerbegrenzung: 12

Ort: MS-Teams; alternativ dSPACE vor Ort

Präferierter Termin/Zeitraum: 1 x pro Semester

ATM Security (Diebold Nixdorf)

Partner: Diebold Nixdorf

Die Investitionen in die Absicherung von Geldautomaten seitens der Kreditwirtschaft sind erheblich. Ziel einer jeden Bank ist es, die Tat möglichst frühzeitig zu erkennen und wirksam zu verhindern. Jedes Kreditinstitut trifft hier eigenständig bauliche und sicherheitstechnische Entscheidungen, um die standortspezifischen Risiken zu minimieren. Auch wenn die Zahl der Angriffsversuche weiterhin hoch ist, zeigen die präventiven Schutzmaßnahmen durchaus Wirkung, sodass Täter vielfach abgeschreckt werden oder ihr Angriffsversuch scheitert.

Lernen Sie, welch Herausforderungen eine global verteilte Entwicklung mit sich bringt, wie mögliche Angriffsszenarien aussehen können und wie eine adäquate Lösung entwickelt werden muss.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • Erhalten Sie einen Überblick über moderne Verteidigungstechniken und Sicherheitsprinzipien
  • lernen Sie verschiedene Fallbeispiele für ATM- Angriffe kennen (physikalisch und logisch)
  • setzen Sie sich mit DevSecOps und PEN-Testing in Bezug auf die Herausforderungen einer global verteilten Entwicklung auseinander
  • balancieren Sie zwischen Compliance und Security
  • entwickeln Sie eine Lösungsstrategie für einen ATM-Angriff in einer interaktiven Fallstudie

Methodik 

  • Vortrag
  • Interaktive Fallstudie zur Entwicklung einer Lösungskonzeption für mögliche Angriffsszenarien
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 2 Tage

Format: Präsenz

Teilnehmerbegrenzung: 20

Ort:

Präferierte Termine:

Digital Factory (Miele)

Mit der digitalFactory zum Produktionssystem der Zukunft

Haben Sie sich ​​schon mal gefragt, warum ein digitaler Zwilling vorteilhaft ist und wie dieser für eine Serienfertigung aussieht? Antworten auf diese spannenden Fragen liefert die digitalFactor​y, die wir Ihnen gerne in diesem Workshop genauer vorstellen.

Kurz gesagt: Im Seminar…

  • Erfahren Sie was man unter einer digitalFactory versteht und wie sie die Produktionssystemplanung optimiert
  • Erfahren Sie wie wir das bei Miele umgesetzt haben
  • Lernen Sie in welchen Schritten eine digitalFactory aufgebaut wird

Methodik/Umsetzung/Tools

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte am Flipchart/Whiteboard
  • (sehr wenig) Powerpoint
  • Vorstellung der verwendeten Software
  • Erarbeiten von Themen in Break-Out Gruppen
  • …Spaß haben :)

Dauer: 2x3h,

Format: Online oder Präsenz möglich

Mögliche Termine: 02 & 09.12 / 09 & 16.12.21 -> Kick Off am 14.12.21; also März/April

Zusatzinfo:

  • Eigener Laptop mit aufgespielter Software
  • (Wirtschafts-) Informatik, Computer Engeneering, Management Information Systems ab 3. Semester
  • 30 TN möglich
Digitalization of Testing in Manufacturing (Diebold Nixdorf)

Partner: Diebold Nixdorf

Dynamisch, flexibel, intelligent: Digitale Technologien versprechen revolutionäre Möglichkeiten in der Produktion. Aber dieses Thema kann nicht nur technisch angegangen werden. Erst die Integration der unterschiedlichen Einzeltechnologien in eine ganzheitliche digitale Strategie schafft Effizienz und neue Wachstumsfelder. Um die wahren Potenziale von Industrie 4.0 zu realisieren, müssen Unternehmen also eine ganzheitliche Perspektive auf die technologischen Optionen einnehmen.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • erhalten Sie eine Führung durch unsere Produktion
  • bekommen Sie Überblick über datengetriebene Produktionsprozesse und automatisierte Q-Gates
  • sehen Sie, wie eine Software-Verteilung in einem globalen Produktionsverbund aussehen kann
  • erleben Sie praktisch, wie eine Implementierung von Testfällen für ein Cash-Recycling-Modul funktioniert
  • erhalten Sie einen Ausblick über die Verwendung von Sensordaten aus dem Feld zur Testoptimierung

Methodik 

  • Produktionsführung
  • Praxisbezogene Übungen
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 1,5 Tage

Format: Präsenz

Teilnehmerbegrenzung: 20

Ort:

Präferierter Zeitpunkt/Termine:

New Work Konzepte im Arbeitsalltag (aXon)
Open Source License Compliance (dSPACE)

Partner: dSPACE

Freie und Open-Source-Software (FOSS) ist heute bei der Entwicklung von Software-Produkten und -Lösungen weit verbreitet - praktisch jeder Software-Entwickler nutzt FOSS-Komponenten bei seiner Arbeit. Die Integration dieser Komponenten schafft einen Mehrwert an Funktionalität und Qualität bei gleichzeitiger Steigerung der Produktionseffizienz. Dabei setzt die Verwendung von FOSS-Komponenten bei der Entwicklung neuer Software voraus, dass die Entwickler die Bedingungen der mit diesen Komponenten verbundenen Lizenzen einhalten. OSS-Compliance spielt somit eine wichtige Rolle im Entwicklungsprozess. Die Nichteinhaltung kann zu Rechtsstreitigkeiten und Reputationsschäden führen, bis hin zur Offenlegung des eigenen, wahrscheinlich proprietären Codes.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • lernen Sie Grundlagen über die Nutzung von FOSS
  • lernen Sie die verschiedenen Arten von OSS Lizenzen kennen
  • erfahren Sie, welche Konsequenzen Lizenzverletzungen haben können
  • gibt es Best Practice Hinweise

Methodik 

  • Vortrag
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • …Spaß haben :)

Dauer: 2-3h

Format: Online (auch in Präsenz möglich; präferiert wird derzeit online)

Teilnehmerbegrenzung: 12

Ort: MS-Teams; alternativ dSPACE vor Ort

Präferierter Termin/Zeitraum: 1 x pro Semester

Robotic Process Automation (cronos)

Partner: cronos

Mit Erfahrungswerten aus über 230 erfolgreich durchgeführte Automatisierungsprojekten mit mehr als 100 Kunden wird den Teilnehmern des Workshops das Thema Robotic Process Automation (RPA), in der stetig wachsenden Branche der Automatisierung nähergebracht.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • erläutern wir Kompetenzen, die für die eigenständige Entwicklung eines Roboters notwendig sind
  • lernen Sie dieses Wissen im Team anhand von praxisbezogenen Übungen anzuwenden

Methodik 

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte am Flipchart 
  • Praxisbezogene Übungen
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 6h

Format: Präsenz

Teilnehmerbegrenzung: 10

Ort: Cronos vor Ort

Präferierter Zeitraum/Termin:

Software Security | Hacking (Finanz Informatik)

Partner: Finanz Informatik

Cyberattacken und Hackingangriffe richten jährlich einen immensen wirtschaftlichen Schaden im Dienstleistungssektor und in der Industrie an. Dabei wird nur ein Bruchteil der unerwünschten Zugriffe überhaupt von Unternehmen bemerkt. Ein Hackerangriff auf Unternehmen wirft neben Datenverlusten, Datenschutzverstößen und Imageschäden auch einige Fragen auf. Auch weil ein Umgang mit Hackerangriffen nur bei den wenigsten Unternehmen im Rahmen eines Notfallkonzeptes getestet wird, ist die Unsicherheit sehr groß.

Bereiten Sie sich darauf vor und lernen in diesem Workshop, mit welchen Mitteln die Finanz Informatik Angriffe auf die Konten der Sparkassen abwehrt. Schlüpfen Sie auch einmal in die Rolle eines solchen Angreifers, um die andere Seite kennenzulernen.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • erhalten Sie einen Überblick über moderne Verteidigungstechniken und Sicherheitsprinzipien
  • konzipieren Sie – am Reißbrett – eigene Angriffswerkzeuge und lernen so, wie Sie sich dagegen am besten verteidigen können

Methodik 

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte über ein Miro Board via Webex
  • Praxisbezogene Übungen in Gruppen
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) und Experten
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/ Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 5h

Format: Online

Teilnehmerbegrenzung: 5-30

Präferierter Zeitraum/Termin: Februar 2022

Usability (dSPACE)

Einführung in das Usability Engineering

Eine gute Usability, d.h. Effizienz und Effektivität der Anwendung, sowie die Zufriedenstellung des Nutzers, werden immer wichtiger. Wer den Nutzer in den Entwicklungsprozess mit einbezieht, seine Erfordernisse und Bedürfnisse versteht und ihm effiziente, verständliche Wege anbietet, sein Ziel zu erreichen, sichert sich einen Wettbewerbsvorteil. Eine gute oder schlechte Usability hat großen Einfluss auf die subjektive Wahrnehmung einer Marke oder eines Unternehmens.

Der Usability-Engineering-Prozess gemäß ISO 9241 stellt die Nutzer und ihre Bedürfnisse ins Zentrum der Entwicklungsarbeiten und gewährleistet so eine gute Usability.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • lernen Sie den Usability-Engineering-Prozess gem. ISO 9241 kennen
  • analysieren Sie die Usability Schwachstellen einer Software
  • durchlaufen Sie exemplarisch den Usability-Engineering-Prozess gem. ISO 9241, um die Usability der Software zu verbessern

Methodik 

  • Vortrag (Theorievermittlung)
  • Praxisbezogene Übungen
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 8h (1-Tag-Workshop)

Format: Online (auch in Präsenz möglich, präferiert wird allerdings online)

Teilnehmerbegrenzung: 12

Ort: Teams (online)

Sprache: Deutsch, ggf. Englisch

Präferierter Zeitraum/Termin: 1x pro Semester

UX/UI (cronos)

Partner: cronos

Exzellente Nutzererlebnisse und eine angemessene Gebrauchstauglichkeit sind heutzutage ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg und sollten damit weit oben auf der Agenda jedes Unternehmens stehen. Dieser UX UI Workshop vereint Theorie und Standards zum Thema User Experience, Usability und User Interface Design mit über 230-jähriger Praxiserfahrung, um eine angemessene Gebrauchstauglichkeit für digitale Produkte herzuleiten, Potenziale für Innovation zu identifizieren und ein positives Nutzererlebnis für die Kunden zu schaffen.

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • lernen Sie Grundlagen von UI/UX kennen, die ein hohes Niveau bei der User Experience von digitalen Produkten erreichen
  • lernen Sie eine Methode zur Konzeptionierung kundenzentrierter Apps, Portale, Websites, Shops kennen

Methodik 

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte mit Miro und MS Teams
  • Praxisbezogene Übungen mit User Story Map, Wireframing
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 6h

Format: Online

Teilnehmerbegrenzung: offen

Präferierter Zeitraum/Termin:

Persönlichkeitsentwicklung

Advanced Scrum (S&N)

Partner: S&N Invent

In einem zweitägigen Seminar wird, anhand der Entwicklung einer Beispielapplikation, die Entwicklungsmethodik Scrum angewendet. Als Teilnehmer des Workshops wirst Du in einem Team zusammenarbeiten und verschiedene Eigenschaften von Scrum praxisnah kennenlernen. Durch praxisorientierte Vorträge werden diverse Aspekte agiler Software-Projekte im Finanzumfeld vermittelt und vertieft.

Kurz gesagt: Im Seminar lernst Du… 

  • Agile Grundsätze,
  • Agile Softwareentwicklung in der Praxis,
  • Teamorientierte Entwicklung einer Beispielapplikation,
  • Agile Anforderungen und User-Story Mapping in der Praxis,
  • Soft-Skills für Agilisten,
  • Agile Praktiken für Testentwurf und -automatisierung,
  • Skalierung eines Scrum-Teams, und
  • Agilität in Kundenprojekten - Erfahrungen aus dem Projektalltag kennen.

Voraussetzungen:

  • Eigener Laptop
  • allgemeine Programmierkenntnisse

Dauer: 2 Tage

Format: Präsenz

Teilnehmerbegrenzung: 6-8 Personen (mehr nach Absprache)

Ort: S&N Invent, Klingenderstrasse oder ZM2

Präferierter Zeitraum/Termin: nach Absprache / Corona-Situation

Business Moderation (UNITY)

Partner: unity

Wer moderieren kann, besitzt eine attraktive Schlüsselkompetenz. Aber nur, wer sich gut vorbereitet, die eigenen Stärken und persönliche Wirkung kennt, kommunikative Interaktion beherrscht, technische Settings kennt, mit schwierigen Teilnehmern umgehen und Ergebnisse sichern kann, wird als kompetenter Moderator anerkannt.

Klar und erfolgreich moderieren – Sie Schulung Businessmoderation bietet sämtliche Wegweiser für eine gelungene Moderation: Vom optimalen Einstieg bis hin zu verbindlichen Ergebnissen

Kurz gesagt: Im Seminar… 

  • bekommen Sie Tipps, wie eine Moderation am besten vorzubereiten ist. Dabei gehen wir auch auf technische Besonderheiten ein. 
  • lernen Sie unterschiedliche Settings kennen. Von der kleinen Telko bis zur großen Veranstaltung
  • haben Sie die Möglichkeit direkt Feedback und eine Rückmeldung zu Ihren Moderationsfähigkeiten zu erhalten.

Methodik 

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte am Flipchart 
  • (sehr wenig) Powerpoint 
  • Eigene Durchführung einer Moderation
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion) 
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse
  • …Spaß haben :)

Dauer: 8h

Format: Präsenz

Teilnehmerbegrenzung: 12

Ort: UNITY AG Büren

Präferierter Termin/Zeitraum:

DiSG (Weidmüller)

Die eigenen Stärken zu kennen ist eine wichtige Grundlage für die persönliche Weiterentwicklung. Denn nur wer sich selbst gut kennt, kann gezielt Aufgaben annehmen, bei denen er/sie sein volles Potenzial entfalten kann.

Im Rahmen dieses Trainings werden Sie sich mit Ihrer Persönlichkeit und dem daraus resultierenden Arbeitsverhalten auseinandersetzen. Sie lernen darüber hinaus Ansätze für den Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten kennen und diese effektiv zu gestalten

Kurz gesagt: Im Seminar…

  • Bekommen Sie eine schnelle Einschätzung Ihrer eigenen Stärken aber auch der Aufgaben die Ihnen möglicherweise nicht besonders liegen
  • Lernen Sie die Potenziale Ihrer Mitmenschen zu erkennen und die Kommunikation mit verschiedenen Persönlichkeiten effektiver zu gestalten.
  • Wird eine gemeinsame sprachliche Basis für Feedback/Austausch geschaffen sofern Sie als Team am Seminar teilnehmen. Durch optimierte Kommunikation haben Sie die Möglichkeit Ihre Teamarbeit zu optimieren.

Als Denkanstoß bekommen Sie im Anschluss die Möglichkeit Ihre „Learnings“ zu dokumentieren und zu überlegen, welche der Erkenntnisse mit welchen Maßnahmen konkret in den Arbeitsalltag einfließen sollen.

Methodik

  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte am Flipchart
  • (sehr wenig) Powerpoint
  • Ausfüllen des Persönlichkeits-Fragebogens (im Seminar oder online im Vorfeld)
  • Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern (Reflektion)
  • Eigenes Erarbeiten von Resultaten/Reflektion der Erkenntnisse/next steps
  • …Spaß haben :)

Dauer: 8h

Format: Online oder Präsenz möglich

Teilnehmerbegrenzung: 15

Kultur- und Innovationsgeist (UNITY)
Rollenmodelle & Leadership Skills für eine digitale Unternehmenskultur (aXon)
Moderation in analogen und virtuellen Räumen (myconsult)

Inhalte und Themengebiete des Modulbausteins:

  • Grundlagen Moderation
    • Ziele
    • Methoden
    • Besonderheiten im analogen und virtuellen Raum
  • Visualisierung
    • Flipcharts
    • Materialkunde
    • Stift und Schrift - Layout und Abstände
    • Rahmen und Schattierung - Farben
    • Symbole
  • Tools
    • Einsatz im virtuellen Raum - miro, confluence, pingo, etc.
  • Beispiele aus dem (Studien-)alltag

Zu jedem Thema gibt es praktische Aufgaben zum Einüben der Techniken.

Mehrwert für Studierende:

Zur Vorbereitung auf das spätere Berufsleben bekommen die Studierenden ein Gefühl dafür, wie Gesprächsrunden moderiert werden können, um festgelegte Ziele zu erreichen.  Dies gilt sowohl im analogen als auch im virtuellen Raum. Die Visualisierung gibt Struktur und hält Ergebnisse fest. Dazu können Flipcharts genutzt werden, wo Informationen sukzessiv aufbereitet/ aufgebaut werden. Im Digitalen können dazu Tools wie miro genutzt werden. Studierende lernen:

  • Grundlagen der Moderation
  • Besonderheiten im digitalen und analogen Raum
  • Richtiger Umgang/Einsatz des Flipcharts und aller weiteren Materialien
  • Gestaltung mit Rahmen und Schatten
  • Bewusster Einsatz von Farben und Symbolen
  • Kennenlernen grundlegender Tools im digitalen Raum

Zeitansatz: Durchführung drei Blöcke á 4h in Präsenz