Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 30.11.2021 Bildinformationen anzeigen
Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten Bildinformationen anzeigen

15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 30.11.2021

Forschungs- und Innovationscampus Zukunftsmeile 2; Foto: Matern Architekten

Business 4.0 OWL – Neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten mit IKT

1. Motivation

Der Erfolg von Unternehmen beruht verstärkt auf der Beherrschung neuester Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind ergänzend zu Industrie 4.0-Ansätzen gefordert, den Wandel hin zu digital vernetzten Wertschöpfungsketten und neuen Serviceangeboten durch die Transformation ihrer eigenen Geschäftsmodelle und -prozesse zu bewältigen, um so den zunehmend disruptiven Veränderungen in den Märkten begegnen zu können.

2. Ziele und Vorgehen

Von 2016 bis Ende 2018 unterstützen wir mit dem Projekt „Business 4.0 OWL – Neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten mit IKT“ kostenfrei kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung digitaler Strategien sowie neuer Service- und Geschäftsmodelle. Es sollen insbesondere Bausteine und Erfolgskriterien für KMU-geeignete digitale Strategien erarbeitet und erprobt werden.

Weiterhin führen wir Fachveranstaltungen zu unterschiedlichsten Digitalisierungsthemen durch und bauen ein IKT-Kompetenznetzwerk auf. Untermauert werden unsere Angebote durch eine breit angelegte Unternehmensbefragung im Vorfeld.

Business 4.0 OWL ist Bestandteil des integrierten Handlungskonzepts "OWL 4.0 – Industrie, Arbeit, Gesellschaft". Hier werden im Rahmen von 10 Projekten die Potenziale der digitalen Transformation für die Stärkung von Wirtschaft und Gesellschaft genutzt.

Kooperationspartner sind die Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen und Lippe, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe und das CPS.HUB NRW.

In Kürze

Förderkennzeichen: Business 4.0 OWL
Laufzeit: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2018
 

Ansprechpartner

Dr. Christoph Weskamp

weskamp(at)sicp.upb(dot)de 

Projektvorstellung Business 4.0 OWL

IKT-Monitoringbericht Business 4.0