Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Software Innovation
Campus Paderborn
Ende August 2018 lud der SICP im Rahmen des Kompetenzzentrums                                                                                           „Digital in NRW“ zum Netzwerktreffen „360°dc*Lounge @ innovatives e“ ein.                                                                                               Veranstalter war die WestfalenWIND IT GmbH aus Paderborn. 100 IT-                                                                                             Experten aus Deutschland kamen zusammen, um innovative Datacenter-                                                                                             Konzepte „Made in Germany“ kennenzulernen. Foto: Nina Schwenniger, SICP Bildinformationen anzeigen
Prof. Johannes Blömer, Universität Paderborn, bei der Begrüßung zur Tagung "Future Industrial Communication" am 11. September 2018 in Berlin.
Foto: MIKA-fotografie | Berlin, www.mika-fotografie.berlin Bildinformationen anzeigen
Freuen sich über den 2. Platz bei der EFMD Preisverleihung (v. l.): Peter Thornton, Amanda Bamford, Judith Shawcross, Simon Oberthür und Sven Geerts. Foto: EFMD Bildinformationen anzeigen
Mitglieder des SICP - Software Innovation Campus Paderborn. Der SICP besteht aus dem Software Innovation Lab (SI-Lab) auf Seiten der Universität Paderborn, den Innovation Labs oder Projektmitarbeitenden auf Seite der Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Foto: SICP  Bildinformationen anzeigen
Fachtagung "Future Industrial Communication" in Berlin: Prof. Johannes Blömer, Universität Paderborn, Ina Karabasz, Handelsblatt, Dr. Heike Prasse, BMBF, Dr. Lutz Stobbe, Fraunhofer IZM, Dr. Gunnar Schomaker, SICP - Software Innovation Campus Paderborn (v. l.). Foto: MIKA-Fotografie Berlin Bildinformationen anzeigen
Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Forschungsschwerpunkt 5G Industrielles Internet bei der 5G Jahrestagung im September 2017 in Paderborn.  Bildinformationen anzeigen
Blick in den Innenhof des Heinz Nixdorf Instituts aus den Büroräumen der Geschäftsstelle des SICP - Software Innovation Campus Paderborn. Foto: Julia Negri Bildinformationen anzeigen
Fachtagung "Future Industrial Communication" in Berlin: Dr. Simon Oberthür, R&D Manager im SICP an der Universität Paderborn, im Gespräch mit Teilnehmern. Foto: MIKA-fotografie | Berlin Bildinformationen anzeigen
Die Projektpartner des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „FlexiEnergy“ beim Kick-off am 11. September 2018 in Paderborn. Der SICP ist Konsortialführer des Projekts. Foto: Dr. Thim Strothmann, SICP Bildinformationen anzeigen

Ende August 2018 lud der SICP im Rahmen des Kompetenzzentrums „Digital in NRW“ zum Netzwerktreffen „360°dc*Lounge @ innovatives e“ ein. Veranstalter war die WestfalenWIND IT GmbH aus Paderborn. 100 IT- Experten aus Deutschland kamen zusammen, um innovative Datacenter- Konzepte „Made in Germany“ kennenzulernen. Foto: Nina Schwenniger, SICP

Prof. Johannes Blömer, Universität Paderborn, bei der Begrüßung zur Tagung "Future Industrial Communication" am 11. September 2018 in Berlin. Foto: MIKA-fotografie | Berlin, www.mika-fotografie.berlin

Freuen sich über den 2. Platz bei der EFMD Preisverleihung (v. l.): Peter Thornton, Amanda Bamford, Judith Shawcross, Simon Oberthür und Sven Geerts. Foto: EFMD

Mitglieder des SICP - Software Innovation Campus Paderborn. Der SICP besteht aus dem Software Innovation Lab (SI-Lab) auf Seiten der Universität Paderborn, den Innovation Labs oder Projektmitarbeitenden auf Seite der Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Foto: SICP

Fachtagung "Future Industrial Communication" in Berlin: Prof. Johannes Blömer, Universität Paderborn, Ina Karabasz, Handelsblatt, Dr. Heike Prasse, BMBF, Dr. Lutz Stobbe, Fraunhofer IZM, Dr. Gunnar Schomaker, SICP - Software Innovation Campus Paderborn (v. l.). Foto: MIKA-Fotografie Berlin

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Forschungsschwerpunkt 5G Industrielles Internet bei der 5G Jahrestagung im September 2017 in Paderborn.

Foto: Jan Braun

Blick in den Innenhof des Heinz Nixdorf Instituts aus den Büroräumen der Geschäftsstelle des SICP - Software Innovation Campus Paderborn. Foto: Julia Negri

Fachtagung "Future Industrial Communication" in Berlin: Dr. Simon Oberthür, R&D Manager im SICP an der Universität Paderborn, im Gespräch mit Teilnehmern. Foto: MIKA-fotografie | Berlin

Die Projektpartner des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „FlexiEnergy“ beim Kick-off am 11. September 2018 in Paderborn. Der SICP ist Konsortialführer des Projekts. Foto: Dr. Thim Strothmann, SICP

|

SAVE THE DATE: 13. Tag der IT-Sicherheit

Vorstellung neues Kompetenzfeld am SICP – hochkarätige Keynotes, Workshops und Kurzvorträge: Am 21. und 22. März 2018 findet auf dem Campus der Universität Paderborn der 13. Tag der IT-Sicherheit statt.

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe, die in das Kompetenzzentrum Digital in NRW integriert wurde, ist in diesem Jahr erstmals zweitägig.

Der erste Tag steht der im Zeichen wissenschaftlich-technischer und anwendungsnaher Vorträge. Der SICP reagiert damit auf die ungebrochene Nachfrage im Themenfeld und wird einen weiteren Kompetenzbereich als Kontaktpunkt der Universität Paderborn eröffnen.

Der zweite Tag folgt der Tradition und dient der gemeinsamen Interaktion. Es werden sechs Workshops angeboten, die den Rahmen für intensive Diskussionen und regen Erfahrungsaustausch mit dem Fachpublikum bilden.

Das erwartet Sie:

  • Vorstellung des neuen Kompetenzbereichs Security am SICP – Software Innovation Campus Paderborn durch den designierten Direktor des neuen Kompetenzbereichs Prof. Dr. Tibor Jager
  • Hochkarätige Keynotes:

Dr. Jan Camenisch vom renommierten IBM Research Lab in Zürich, das zwei Nobelpreisträger hervorgebracht hat, wird zum Thema „Wohin entwickelt sich die IT-Sicherheit – Visionen 2025“ referieren.

Prof. Dr. Konrad Rieck, Leiter des Instituts für Systemsicherheit der Technischen Universität Braunschweig, hält seinen Vortrag zum Thema „Künstliche Intelligenz – Hacker der Privatsphäre“

  • Sechs spannende Workshops in drei Zügen mit folgenden Themen (Auszug):
  1. Kryptographie in der Anwendung
  2. Ransomware – Wie sieht die Bedrohung aus? Was machen, wenn man betroffen ist?
  3. Blockchain im Realitätscheck – Was genau ist die Blockchain eigentlich?
  4. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) : Aus juristischer Sicht – was kommt rechtlich auf die Unternehmen zu? Aus der Anwendung: Wie muss ein Unternehmen damit umgehen?
  5. Intensive Paneldiskussion mit allen Referentinnen und Referenten
  6. Kurzvorträge zu aktuellen Fragestellungen rund um das Thema IT-Sicherheit

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Sichern Sie sich schon heute einen der begehrten Plätze und melden Sie sich hier an - gerne auch für beide Tage!

Anmeldung Tag 1 (wissenschaftlich-technische Vorträge)

Anmeldung Tag 2 (Praxis-Workshops und Interaktion)

Zur Veranstaltungswebsite

Follow us on Twitter! #TdITS18